Was der Winter alles machen muss

 

Herr Winter muss zum Eiszapfenputzen

weiche Schneewolkenwolle benutzen.

Die Zapfen hängt er gern dort an,

wo man sie super sehen kann:

 

An Schneemannnasen und Autospiegel,

an Futterhäuschen und Schuppenriegel.

Oh, er hat ganz viel zu tun,

hat keine Zeit, sich auszuruhen.

 

Er schüttelt die Wolken tüchtig aus

und schmückt mit Schneeflocken mein Haus.

Besonders gern malt er ans Fenster

Eisblumen und Frostgespenster.

 

Das Dorfseewasser haucht er an,

damit es schneller frieren kann.

Das Schlittern auf dem dicken Eis

lieben die Kinder, wie er weiß.

 

Er türmt den Schnee zu Bergen auf,

packt Eiskristalle oben drauf,

jagt Winterstürme übers Feld

und hüllt in Frost die ganze Welt.

 

Wenn wir mit Tee vorm Ofen sitzen,

Polarlichter am Himmel blitzen,

dann ist Herr Winter auch zufrieden.

Ich glaub, man muss ihn einfach lieben!

 

Marianne Thiele

 

Last Updated (Monday, 21 January 2019 18:43)